Bei der Organisation von eurem Abiball gibt es meist ein paar wichtige Fragen, welche immer aufkommen. Neben den Fragen zu den GEMA Gebühren, ist eine Frage im Vorhinein meist viel entscheidender.

Wer soll den Abiball musikalisch begleiten – Ein DJ oder die Live-Band ?

Entscheiden müsst ihr dieses natürlich selbst, doch wir haben euch nun einmal ein paar Facts zusammengestellt, welche euch in der Entscheidungsfindung vielleicht ein wenig helfen können.

DJ

PRO
  • geringere Kosten (nur 1 Person)
  • musikalische Vielfalt
  • Musikwünsche können besser erfüllt werden
  • DJ kann auf die Stimmung gut reagieren
CONTRA
  • DJ ist (meist) kein Highlight

LIVE-BAND

PRO
  • Feeling & Stimmung
  • eine Live-Band fasziniert
  • die Einzigartigkeit des Abiballs wird herausgestellt
CONTRA
  • höhere Kosten (meist 3-6 Musiker)
  • eingeschränkte musikalische Vielfalt

Die Musikanlage / Technik / PA

Wer bringt die Musikanlage / Technik mit?

Diese Frage gilt es natürlich auch direkt mit dem DJ bzw. der Band zu klären. Die meisten Bands und DJ’s sind mit einer eigenen PA (Musikanlage) ausgestattet, welche bei eurem Abiball zum Einsatz kommen würde. Da die meisten Abibälle Indoor stattfinden, bedarf es auch meist keiner riesigen Musikanlage um die Gäste musikalisch einzuheizen und die Anlagen reichen vollkommen aus.

Kosten für die Musikanlage sparen?

Viele Schulen verfügen über eigene PA-Systeme – hier kann es sich lohnen, beim entsprechenden Schulleiter oder Musiklehrer einmal nachzufragen. Sollte die Schule die Musikanlage nämlich stellen, so könnte ein wenig Geld eingespart werden. Dieses sollte aber mit den Musikern abgestimmt werden. Auch gilt es abzustimmen, wer die Kosten übernimmt, wenn irgendetwas kaputt gehen sollte. Lasst euch die Regelung dafür sonst auch gerne schriftlich bestätigen.

Gebühren für die GEMA

Jede Musik, die ihr auf dem Abiball spielen wollt ist höchst wahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. In so Ferne müsst ihr eure öffentliche Veranstaltung bei der GEMA anmelden. Damit ihr auf dem Abiball Musik wiedergeben dürft, benötigt ihr bei der GEMA eine Lizenz. Nun stellt ihr euch wahrscheinlich die Frage, wer der Veranstalter tatsächlich ist. Veranstalter ist beim Abiball in der Regel derjenige, der für die Wiedergabe und die Vorführung von finanziellen und organisatorischen Dingen auf einer öffentlichen Veranstaltung verantwortlich ist und diese veranlasst hat.

MERKE:  Hotels & Restaurants haben in einigen Fällen bereits eine GEMA Lizenz.
Fragt dieses ganz offen an. So könnt ihr euch ggf. einiges an Aufwand sparen.

GEMA Lizenz erhalten

Normalerweise ist derjenige für die GEMA verantwortlich, der für den Abiball die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt. Nach außen hin tritt dieser quasi dann als Veranstalter auf. Es kann sein, dass ihr den Abiball nicht in der Schule, sondern in einer öffentlichen Location, wie zum Beispiel in einem Hotel, in einem Restaurant oder in einem Ballsaal veranstaltet. In einem solchen Fall könnte es sein, dass der Veranstalter eventuell schon eine GEMA Lizenz hat. Dieses müsst ihr erefragen. Es kann sogar der Fall sein, dass eure Schule bereits einen pauschalen Vertrag mit der GEMA abgeschlossen hat. Auch hier einmal das Gespräch suchen.

Jede Musik-Nutzung, die ihr plant, müsst ihr bereits im Vorhinein bei der GEMA anmelden. Entsprechend gibt es auch unterschiedliche Tarife dafür.

Für die Höhe der fälligen Gebühren ist die Größe des Veranstaltungsraumes, im Bezug zum Preis der Eintrittskarte ausschlaggebend. Die Berechnung der Lizenz erfolgt ausschließlich durch die GEMA. Ihr könnt euch in den unten befindlichen PDF’s zu den Tarifübersichten schonmal informieren.

Die GEMA hat für Schulabschlussbälle bereits ein Infopaket zusammengestellt, um den Ablauf für die Organisatoren zu vereinfachen. Die PDF’s stellen wir euch nun an dieser Stelle zum Download zu Verfügung.

PDF’s zum Download

Stand der PDF’s: 29.10.2015

INFOBLATT FÜR SCHULEN – ABSCHLUSSFEIERN
FRAGEBOGEN
Ihr habt noch weitere Fragen zu den GEMA-Gebühren?!

Hierfür zeigen wir euch zwei wertvolle Links, mit denen ihr euch weiterhin informieren könnt.

Kontakt, Fragen & Informationen:  zu den Bezirksdirektionen

Ihr als Musiknutzer: zu den Musiknutzerinfos