Was die Abiballkleidung betrifft, so wird normalerweise ein gewisser Dresscode verlangt. Immerhin handelt es sich beim Abiball um eine besondere festliche Veranstaltung. D.h., dass euer Abiball höchst wahrscheinlich auch in einem klassischen Galaambiente stattfinden wird. Deshalb macht es Sinn, wenn ihr gewisse Regeln für die Kleidung in Bezug auf euren Abiball für diese Art der Veranstaltung festlegt.

Der Dresscode ist wichtig

Denkt an eine Abendgarderobe und legt einen offiziellen Dresscode für alle fest. So weiß jeder, wie er sich kleiden sollte und fühlt sich richtig am Platz. Normalerweise können sich die Herren für einen Anzug entscheiden, während sich die Damen mit einem Abendkleid präsentieren. Denke aber auch daran, dass ihr den Dresscode nicht ganz so streng machen solltet. Jeder darf seinen eigenen persönlichen Stil individuell ausleben. Vermeidet darum allzu strikte Vorgaben. Eventuell ist es auch möglich, dass nicht unbedingt eine Krawatte angezogen werden muss, die Abendkleider müssen nicht zwingend lang sein. Das Ziel ist es, dass sich beim Abiball jeder wohl in seiner Haut fühlen sollte. Trotzdem macht es Sinn, wenn ihr auf Etikette uns Stil Wert legt. Es handelt sich um eine öffentliche festliche Veranstaltung. Dort werden Lehrer mit Freunden und Familie zusammen treffen. Immerhin wird ein prägender Lebensabschnitt gefeiert.

Ein festliches Ereignis

An diesem Abend werdet ihr als Abiturienten immer im zentralen Mittelpunkt stehen. In so Ferne sollte euer Outfit elegant und festlich sein und eure Persönlichkeit nach Möglichkeit auch betonen. Wenn ihr keine Einfälle habt, sollte euer Outfit möglichst zeitlos, geschmackvoll und schick sein, denn dann läuft nichts schief. Ihr solltet vermeiden, dass jemand mit zerrissenen Jeans, einer Jogginghose oder mit dreckigen Turnschuhen zu eurem Abiball kommt. In so Ferne macht es Sinn, wenn ihr eure Gäste auf den Kleidungsstil des Abends hinweist.

Die Gäste informieren

Ein Hinweis auf den Dresscode kann zum Beispiel auf der Einladungskarte vermerkt werden. Ihr müsst diesen aber nicht als gehobene Garderobe definieren. Räumt Missverständnisse in Bezug auf die Abiball Kleidung so gut wie möglich im Vorhinein aus. So kommt es garantiert zu keinen optischen Entgleisungen am größten Abend. Wenn ihr den Dresscode formuliert solltet ihr dies professionell und detailliert tun.

Beispiele für Abendgarderobe

Der Dresscode kann zum Beispiel formell sein, das bedeutet seriös und festlich mit Krawatte, Lackschuhen und schwarzer Hose, sowie einer Weste für die Männer und einem langen Abendkleid mit Bolero für die Frauen. Optional könnt ihr auch halb formell im Sinne von einem kleinen Gesellschafts-Anzug ausschreiben. Wenn ihr auf die Einladungen schreibt, dass es sich um Abendgarderobe handeln sollte, ist dies informell zu verstehen. D.h., dass normaler Weise ein dunkler Anzug mit einer Krawatte ausreichen sollte. Frauen dürfen das Bein zeigen und mit Cocktailkleidern auftreten. Wenn ihr es ganz locker machen wollt, könnt ihr natürlich auch informell gehobene Freizeitbekleidung verlangen, dann ist keine Krawatte Voraussetzung.

Damen und Herren

In der Regel gilt es, dass die Herren zum Abiball mit einem Anzug auftauchen. Grundsätzlich sollten eure Angaben für den Abiball nicht allzu kompliziert sein. Normalerweise ein schwarzer Anzug mit einer Fliege oder einer Krawatte in Kombination mit schicken Schuhen und einem Hemd ausreichen. Die Damen dürfen am Abiball schöne lange Abendkleider oder Cocktailkleider tragen, die Schuhe können entweder flach oder hoch sein. Mit Zurückhaltung und schlichter Eleganz macht ihr bestimmt keinen Fehler.

Modehäuser und Internet

Wenn es darum geht, wo sich die schönsten Abiball Kleider finden lassen, eignen sich kleinere Geschäfte mit Abendkleidern oder Modehäuser ganz besonders gut. Alternativ lässt sich auch viel im Internet finden. Auf die Suche für ein passendes Outfit begeben solltet ihr euch möglichst rechtzeitig. Macht bei hohen Schuhen vorher eine ausgiebige Laufprobe. Gerne könnt ihr auf harmonische Farbkombinationen achten, wenn ihr auch auf das Outfit von eurem Begleiter abgestimmt seid.